Gegen Rechts

Die Geschichte der Naturfreunde lehrt uns, wachsam zu sein. Unter dem NS-Regime war unser Verband verboten und viele aufrechte Mitglieder wurden verfolgt, eingesperrt und ermordet. Wir positionieren uns deshalb aktiv gegen rechte Parolen.

Die Stimmung in Deutschlands verschärft sich weiter. Versteckte und offene rechte Sprüche sind scheinbar wieder normal geworden. Komplexe Probleme werden vereinfacht und pauschalisiert, wie „massenhafte Zuwanderung“, die „politische Ideologie des Islam“ und die „links-grün Versifften“. Präsentiert werden „einfache“ Lösungen wie „Grenzen zu“, „Ausländer raus“ und die „Wiederherstellung deutscher Werte“.

Unsere Alternative heißt Solidarität!